Was hab ich mich schon über Google aufgeregt, über diese Monopolstellung im Suchmaschinenbereich und über all die Services die sie auf den Markt bringen die allesamt einschlagen wie ein Bombe?

Ich habe gewarnt davor sich seine kompletten Mailverkehr an sein G-Mail Konto weiterzuleiten um dort alles zentral zu verwalten, gleichzeitig den Google Kalender zu nutzen, mit Google Maps seine Route zu planen und seine Einkäufe mit der Produktsuche zu organisieren. Man übersetzt seine Texte und erstellt online komplette Office Dokumente. Man hostet seinen Blog bei Google und durchsucht natürlich damit das Internet. Aber verdammt nochmal.. Es ist einfach bequem und diese Firma hat einfach ein gewissen Händchen was Marketing angeht.

Über das Google Imperium werde ich mich ein anderes Mal auslassen. Das steht ohne hin schon lange auf meiner ToDo Liste aber heute möchte ich nur darüber schreiben das “googlen” bzw “to google” in den USA zum Wort des Jahrzehnts gewählt wurde.

Vermutlich nicht zu unrecht. Denn mal Hand aufs Herz – Heute schon gegoogelt?

Das könnte dich auch interessieren: