Schon vor zwei Monaten ist das oftmals angekündigte Android 2.1 Update für das HTC Hero nach langer Wartezeit erschienen und bringt einige nette Features mit sich. Mein persönlicher Hauptgrund für das Update war die Aussicht auf Speech-to-Text und vor allem die Point to Point Navigation mittels Google Maps.

Ich habe das Update allerdings trotzdem eine Weile hinausgezögert da ich Probleme hatte die Kontaktdaten zu sichern und keine Lust hatte die ganzen Apps und Einstellungen erneut aufzuspielen.

Es gab einige Schwierigkeiten zu überwinden doch letzten Endes hat es geklappt. Was man genau beachten muss habe ich hier zusammengestellt.

Die installierten Apps habe ich mittels Astro File Manger gesichert. Das funktioniert indem man Astro öffnet und dann nach einem Klick auf die Menü Taste Tools wählt. Hier kann man dann unter dem Punkt Application Manager eine Sicherung der gewünschten Apps durchführen. Die Sicherung läßt sich dann anschliessen über die USB Freigabe auf den PC übertragen und schon ist man zumindest in dieser Hinsicht sorgenfrei.

Nich ganz so problemlos hat man es mit dem Export der Kontaktdaten. Wenn man nämlich, so wie ich, seine Kontakte nicht als Google Kontakt sonder als SIM oder Telefon Kontakt angelegt hat dann kann man diese nachträglich nicht mit Google synchronisieren. Finde ich eigentlich schade aber leider nix zu machen. Man muss also entweder eine Exchange ActivSync Konto haben (dies kann man unter Einstellungen – Datensynchronsierung – Exchange ActiveSync hinterlegen) oder sich mittels diverser Backup Lösungen eine Sicherung erstellen. Ich habe allerdings bei der Rechnerche zu Backup Lösungen immer wieder gelesen dass diese nicht so sauber funktioniert haben daher habe ich alle Kontakte mittels Bump auf mein iPhone geschoben.

Alle Daten auf der SD Karte bleiben erhalten. Also muss man sich um alle abgelegten Daten, Fotos, Musik usw. keine Gedanken machen.

Nachdem alle Vorbereitungen getroffen waren und einem Update soweit nichts mehr im Wege stand habe ich das Rom Update geladen welches für die Verteilung des Android 2.1 Voraussetzung ist und wollte es einspielen. Das gibt es zwar schon Ewigkeiten (seit November 09) aber ich hatte wie gesagt bisher keine Lust alles neu einzurichten.

Grundvoraussetzung dafür hingegen wieder ist ActiveSync in der aktuellsten lauffähigen Version. Da noch das alte Android 1.5 läuft ist das die 2.0.33. Hat man XP installiert ist die Installation gleich erledigt, bei Windows 7 allerdings muss man nochmal etwas mit dem Treiber nachbessern.

Das Handy wird unter Win7 zwar direkt als Massenspeicher erkannt und kann auch über ActiveSync angesprochen und synchronisiert werden hat aber nicht die korrekten Treiber hinterlegt die für die folgenden Schritte notwendig sind.
Man öffnet also den Gerätemanager und findet dort unter ADB-Interface den Eintrag HTC Dream Composite ADB Interface.
Dort führt man folgende Schritte durch um den Treiber zu korrigieren:

- Rechtsklick auf das Gerät und Treiber aktualisieren wählen
- Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen
- Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen
- My HTC auswählen

Nachdem alles bestätigt wurde ist der korrekte Treiber hinterlegt. Diese Schritte habe ich allerdings auf dem Netbook ausgeführt welches mit Win7 x32 läuft. Ich hoffe auf 64bit funktioniert es genau so.

Nur bringt einem dass leider nur etwas für das HTCSync Tool, nicht aber für das Updaten des ROM. Dieser läßt sich unter Windows 7 nämlich einfach nicht installieren. Ich habe während des Updates eine Zeitüberschreitung erhalten weil der Bootloader nicht geladen werden konnte. Ein Blick in den Gerätemanager verrät dann auch dass er nicht gestartet werden kann. Man hat 99 Sekunden Zeit sich das Elend anzugucken und zu versuchen den Treiber manuell irgendwie einzubinden doch dann bricht das Update eben mit besagtem TimeOut ab. Hier hatte ich erstmal eine Schrecksekunde weil das Hero ganz schön defekt aussah, so mitten im Updateprozess mit weißem Display und einigen Code Fragmenten lag es da und war nicht mehr zu bedienen. Akku rausnehmen und neu booten hat allerdings zum Glück fehlerfrei funktioniert.
Ich hatte es als Administrator ausgeführt und nun dann gleich nochmal im XP Kompatibilitätsmodus getestet aber leider ebenfalls ohne Erfolg. Ergo: Für das Einspielen des ROM ist Win7 leider nicht geeignet.

Wenn man ein XP System hat dann ist alles wunderbar und man sollte mal eben damit starten, falls nicht muss man sich eine virtuelle Maschine zur Hand nehmen. Wer kein VMWare am laufen hat kann hier zum kostenlosen XPMode mittels Virtual PC greifen.

Wie gesagt habe ich das ganze auf einem Netbook durchgeführt und habe mich deswegen für den XP Mode mit Virtual PC entschieden. Das ganze war schnell installiert und nachdem ich HTCSync installiert und die USB Treiber für den Hero dort eingebunden hatte klappte auch das ROM Update. Endlich!

Das funktioniert dann wirklich unproblematisch indem man die Setup Datei des ROM Update startet und der Benachrichtigungen dass alle Daten verloren gehen zustimmt. Nach einem Klick auf Aktualisieren bestätigt man die Aktualisierung der Abbildversion 1.76.405.6 auf 2.73.405.5.
Das Update dauert etwa 10 Minuten.

Wer es über Virtal PC installiert muss beachten dass während dem Setup nochmal das erkannte USB Gerät zugewiesen werden muss.

Anschliessend wird das Handy neu gebootet und die Ersteinrichtung erscheint. Hier konfiguriert man wieder alles wie gehabt und dann erscheint direkt die Benachrichtigung dass ein Update verfügbar ist. Dies ist noch nicht das Android 2.1 Update sondern ein Pre-Update dass die Installation vorbereitet. Ich habe dieses erstmal übersprungen weil noch kein WLan konfiguriert war. Also die Einrichtung abgeschlossen, WLan konfiguriert und dann das 5 MB kleine Update einspielen wollen. Allerdings ist die Benachrichtigung auch nach einem Neustart des Handys nicht direkt erschienen. Ich musste zuerst das Datum 2x umstellen um die Benachrichtigung erneut zu erhalten.

Anschliessend wieder ein Reboot und es erscheint direkt die Benachrichtung für das sehnlichst erwartete Android 2.1 Update wegen dem ich diese ganze Geschichte hier durchmache. Das Update ist ca. 50 MB groß und da WLan bereits konfiguriert ist habe ich das natürlich direkt eingespielt. 2 Neustarts und Überasschung: Es wird direkt noch ein Update angeboten. Mittlerweile hab ich darin ja Übung also dieses Update natürlich auch noch eingespielt. Ein letzten Neustart später dann die Meldung:

Herzlichen Glückwunsch die Aktualisierung auf Software Nummer 3.32.405.2 war erfolgreich!

Yippie. Abschliessend kann ich sagen für ein Update ist es eine ganz schöne Fummelei. Ich bin wirklich kein Fan von Apple und dem Iphone aber zumindest die Updates laufen dort doch wesentlich stressfreier ab. Naja, das ist halt der Preis den man für eine erstklassige Benutzeroberfläche bezahlt. Ursache dafür ist ja ansich auch nicht Android sondern eher die von HTC erstklassig angepasste Version des Betriebssystems. Deswegen würde ich mich auch freuen wenn sich HTC wirklich dazu durchringt ein eigenes OS auf den Smartphone Markt zu werfen.

Zu den Features die mit dem Android Update ins Hero geflattert sind muss man sagen es hat sich gelohnt. Also, wer ein Hero hat und über ein Update nachdenkt: Mit den Infos die hier stehen wird es funktionieren und man hat ein Smartphone mit aktueller Software. Die Leistung des Hero reicht noch immer aus um alles sauber darzustellen. Probleme mit der Geschwindigkeit konnte ich keine feststellen. Alle Apps konnten problemlos zurückgesichert werden. Die Kontakte sind dank Bump auch wieder vom Iphone auf dem HTC und die zusätzlichen Features sind God Like. Endlich kann ich wieder mit ruhigem Gewissen und voller Überzeugung behaupten: Das Hero ist besser als das iPhone. Updaten!

Das könnte dich auch interessieren: