Wenn man ausser seiner physikalischen Netzwerkkarte noch mit virtuellen Adapter von z.B. VMWare arbeitet und dann über Hamachi oder eine andere VPN Tunnel Lösung noch weitere virtuelle Adapter installiert kann es vorkommen dass es nicht mehr ausreicht die Abfragereihenfolge der Adapter festzulegen. Bestimmte Anwendung sind irritiert und greifen sich unter Umständen den falschen Adapter und können somit nicht die gewünschte Verbindung herstellen.

Das Problem ist aufgetaucht als wir über Hamachi eine nostalgische Runde Starcraft (wohlgemerkt 1) zocken wollten und eben genau auf dieses Problem stiessen. Abhilfe schafft hier ein kleines Tool namens ForceBindIP dass es ermöglicht einer Anwendung einen Netzwerkadapter zuzuweisen.

Das Programm besteht aus einer Exe und einer DLL die ins System32 Verzeichnis kopiert werden muss.
Anschliessend wird eine neue Verknüpfung erstellt zu der Anwendung die gestartet werden soll (in unserem Beispiel Starcraft) und als Parameter die IP Adresse des entsprechenden Adapters (also der Netzwerkkarte).

Das ganze könnte dann so aussehen:
C:\Windows\System32\ForceBindIP.exe 5.111.254.220 E:\starcraft\starcraft.exe

Anschliessend diese Verknüpfung starten und das Programm hat einen fest zugewiesenen Adapter.